EHCW Hockeyschule 2022 Flyer

SIXPACK

 

Keine Frage, COVID macht uns das Leben grad nicht einfacher – das Hockeyerlebnis ist etwas härter geworden...
Unser Swiss League Team will aber trotzdem mehr Zuschauer:innen an die Heimspiele bringen. Deshalb bieten wir jetzt unser neues Sixpack-Abo an.
Für nur CHF 99.- erhält man sechs Tickets – und kann diese nutzen wie man will – und erhält zu jedem Ticket gratis ein Chopfab-Bier (Kinder natürlich kein Bier..).
Die Nachwuchsabteilung und das AG Management haben sich entschieden, diese Aktion gemeinsam durchzuführen. Wir vom Nachwuchs helfen, Sixpack zu verkaufen – und können so unsere Kasse aufbessern! Darum unser Aufruf: Verteile die Sixpack-Flyer persönlich in deinem Umfeld. Werbe deine Verwandten, Bekannten, Nachbarn etc. an – und sammle so Geld für den Nachwuchs! An jedem verkauften Sixpack verdient der Nachwuchs CHF 19.-! Und das Beste: Die beiden Junioren/innen, welche die meisten Sixpack verkaufen, fahren mit unserem Profiteam ”all access” an ein Auswärtsspiel!! Das heisst, du reist im Team-Bus, darfst in die Kabine, isst mit dem Team usw.! Also jetzt Sixpack-Flyer holen und werben! Die Flyer gibt’s bei deiner Stufen-/Teamleitung.

 

36. (Inter)Nationales U11-Piccoloturnier Winterthur

Bern holt sich erneut den Cupsieg

Das zum 36. Mal ausgetragene U11-Piccoloturnier brachte einmal mehr über zwei Tage Nachwuchseishockey auf höchstem Niveau. Aufgrund der pandemischen Verhältnisse hatten wir in diesem Jahr leider keine ausländischen Mannschaften am Start. Im Weiteren mussten wir kurzfristig den Verzicht vom EHC Biel entgegennehmen, was schlussendlich ein Teilnehmerfeld von neun Teams ergab. Sportlich konnte unser Team nicht ganz überzeugen und platzierte sich auf dem zweitletzten Tabellenplatz. Bereits nach der Round Robin konnten sie lediglich Kloten hinter sich lassen, was schlussendlich auch nach der Klassierungsrunde gegen die Tabellennachbarn so blieb.          

Der Kampf um die Bronzemedaille war in diesem Jahr Thun gegen Chur und sehr umkämpft. Am Schluss hatte Thun das bessere Ende in der Hand und konnte sich 3:2 durchsetzen.    

Im Final standen sich der Cupverteidiger Bern sowie der Kantonsrivale aus Langenthal gegenüber. Die Paarung war von Anfang an auf Augenhöhe und sehr spannend. Die erste Halbzeit ging mit 2:1 an Bern (Spielzeit: 2 x 15:00) und am Schluss hiess es 4:2 für den neuen und alten Sieger aus Bern. Die Berner spielten über beide Tage äusserst abgeklärt und holten den Cup erneut nach Bern; herzliche Gratulation!  

Bei der anschliessenden Rangverkündigung strahlten aber wieder alle Piccoloaugen: Stolz nahmen alle 120 Kids den traditionellen Piccoloturnier-Puck sowie ein schönes Erinnerungsgeschenk aus den Händen des Organisationskomitee in Empfang.   

Lässt man die etwas struben pandemisch gesteuerten Vortage auf der Seite verlief das Turnier einmal mehr sehr gut und es mussten keine grossen Klippen umschifft werden. Der EHC Winterthur dankt allen grossen und kleinen Sponsoren für ihr Engagement und wünscht allen einen guten Rutsch ins neue Jahr.   

Rangliste:

1.

SC Bern Future

7.

SC Lyss

2.

SC Langenthal

8.

EHC Winterthur

3.

HC Dragon Thun

9.

EHC Kloten

4.

EHC Chur

   

5.

HC Lugano

   

6.

HC Nordwest United

   

Jürg Wuffli, Chef Nachwuchs und OK-Präsident

 

Link zu allen Resultaten

Link zum Bericht

 

U11Turnier Dez21

Am 29.12.2021 trafen sich die Teams des EHC Bülachs, EHC Kloten, EHC Rapperswil-Jona, EHC Basel, HC Dragon Thun und EHC Winterthur in Bülach zum U13 Top Turnier. Unsere jungen Löwen starteten fulminant und offensiv in den ersten Match gegen Rappi und führten bald 2:0. Die Rosenstädter spielten abwartend, überliessen uns das Spieldiktat und... konterten eiskalt. Somit stand es am Ende 3:4. Ein für uns unglückliches Resultat, welches den gegnerischen Coaches beim Shakehands die Aussage entlockte, dass Sie den Sieg eigentlich nicht verdient hatten... Nachdem Mäse die betrübten Gemüter wiederaufgerichtet und die taktischen Anweisungen eingeimpft hatte, ging es mit frischem Mut gegen den EHC Basel. Nach dem frühen 0:1 wurden die Bebbis mit viel Biss und Disziplin dominiert und es resultierte ein klarer 7:2 Sieg. Zu diesem Zeitpunkt ahnte noch niemand, dass der spätere Turniersieger die Rheinstädter sein sollten. So war doch die Ausgangslage extrem spannend, nachdem jedes Team zwei Partien ausgetragen hatte. Jede Mannschaft hatte nämlich je ein Spiel gewonnen und ein Spiel verloren. Das Derby gegen den EHC Kloten war hart umkämpft und auf Messers Schneide. Es endete mit einem gerechten 1:1. Im gleichen Stil ging es weiter gegen die Berner Oberländer aus Thun. Nach dem hart erarbeiteten 1:0 übernahmen unsere Mannschaft das Spieldiktat und drückten den Gegner in die Defensive. Dabei wurde jedoch die eigene Defensive etwas vernachlässigt und nach zwei schnell vorgetragenen Konter der Dragons stand es auf einmal 1:2. Die Löwen schnürten die Dragons ein, die Zeit zerrann und nun ging Mäse "all in". Er ersetzte den Goalie durch einen sechsten Feldspieler. Und siehe damit vollem Einsatz konnte in den letzten Sekunden des Spiels doch noch zum 2:2 eingenetzt werden. Wie geil war das denn! Das zweite Unentschieden an diesem Tag konnte in extremis eingefahren werden. Und es sollte nicht das letzte Remis an diesem Tag gewesen sein für unser Team. Vielleicht war es die Müdigkeit, vielleicht wurde der Gegner unterschätzt, vielleicht war es die fehlende Lockerheit mit dem noch möglichen Turniersieg vor Augen oder eine Kombination aus allem. Auf jeden Fall war es gegen Bülach ein richtiger "Chnortz". Prombt gingen die Gastgeber in Führung. Winti war zwar die spielbestimmende Mannschaft, doch es fehlte der Druck aufs Tor. Dank zwei starken Einzelleistungen stand es dann kurz vor Schluss trotzdem 2:1 für Winti. Und dann kam ER- und das nicht zum ersten Mal an diesem Tag: DER Konter! Und dieser führte kurz vor Schluss zum 2:2. Trotzdem reichte es zum guten 3. Schlussrang und zur Ehre, als einziges Team den Turniersieger geschlagen zu haben.

U13 TopDez.21

Auf diesem Weg wünsche ich euch & euren Liebsten schön Weihnachten und einen guten Start ins 2022!

Bleibt gesund & bis bald auf dem Gletscher - Hopp Winti:-)

Isabella Gartmann

EHC Winterthur Nachwuchs

"Webmasterin"

 

HappyHolidays2021