Das neue Jahr 2020 ist erst wenige Stunden alt, schon stehen unsere U11-Kids wieder top motiviert, fit und munter auf dem Eis. Das erste Spiel gegen den Gastgeber EVDN zeigt uns aber sogleich, dass auch die Restmüdigkeit noch abzuschütteln ist. Nach einer 1:0 Führung resultiert schlussendlich eine 2:7 Niederlage. Im kommenden Match gegen den EHC Biel-Spirit sind nun Tore gefragt. Dies wissen unsere Kids auch umzusetzen und wir dürfen ein 7:2 bejubeln und anschliessend gegen Argovia-Stars einen 12:2 Sieg. Das letzte Gruppenspiel gegen unseren Nachbarn EHC Illnau-Effretikon geht nach viel Kampf und Einsatz knapp mit 5:7 verloren. Nun auf dem zweiten Gruppenrang ist der Schritt aufs Treppchen und somit der 3. Schlussrang gegen ein starkes EHC Kloten das Ziel unserer Winti-Cracks.

Mit viel Einsatz, Teamspirit und eisernen Willen können wir uns mit 5:3 durchsetzen und somit das neue Jahr mit einem 3. Rang krönen. Chapeau, das habt ihr toll gemacht! Hopp Winti.

 

Regula Zeller

 

NeujahrsturnierU11 Dielsdorf2019