postfinance 2017
Die Postfinance Trophy findet am 16. Dezember 2017 statt und wird vom EHCW in Winterthur durchgeführt

Am Wochenende waren nochmals die meisten Nachwuchsteams im Einsatz. Dabei wurden folgende Resultate erzielt:

Moskito Top waren spielfrei
Moskito A schlagen die Eisbären St. Gallen mit 1:9 und beenden die Saison auf dem 8. Platz
Moskito B verlieren gegen den Glarner EC mit 5:17 und beenden die Saison auf dem 5. Platz

Die Mini A spielten ein Turnier gegen den EHC Urdorf, die ZSC Lions, den HC Prättigau-Herrschaft und den HC Davos. Sie erreichten dabei den 2. Platz
Die Mini B schlagen den EHC Montafon mit 6:3 und beenden die Saison auf dem 3. Platz

Die Novizen Top gewinnen gegen den HC Prättigau-Herrschaft und beenden die Relegationsrunde auf dem 2. Platz
Die Novizen A waren spielfrei und beenden die Saison auf dem 4. Platz

Unsere Nachwuchsteams haben am Wochenende folgende Resultate erzielt:

Moskito Top verlieren gegen den EHC Uzwil mit 2:15
Moskito A gewinnen gegen den EHC Wallisellen mit 14:1 und verlieren einen Tag später gegen den SC Weinfelden mit 1:12
Moskito B gewinnen gegen den HC Eisbären St. Gallen mit 23:2

Die Mini A gewinnen ihr letztes Spiel in der Qualifikation gegen den Club da Hockey Engiadina mit 10:1. Damit steht das Mini A Team als Tabellenzweiter fest und qualifiziert sich für die Aufstiegsrunde. Gegner wird sicher der EHC Chur Capricorns sowie der letzte der Mini Top Gruppe sein. Wir gratulieren den Minis für diese Leistung.

Mini A

Die Mini B waren spielfrei

Novizen Top verlieren gegen den EHC Bülach mit 2:6
Novizen A waren spielfrei

Die Nachwuchsteams haben vergangenes Wochenende folgende Resultate erzielt:

Moskito Top verlieren gegen den EHC Uzwil mit 4:9
Moskito A verlieren gegen den EHC St.Moritz mit 4:8
Moskito B waren spielfrei

Mini A gewinnen gegen den FBI VEU Feldkirch mit 7:1 und sind nun definitiv in der Aufstiegsrunde Mini Top
Mini B waren spielfrei

Novizen Top unterliegen dem EHC Dübendorf mit 2:6
Novizen A verlieren gegen den EHC Wetzikon mit 0:8

Unsere Nachwuchs-Teams haben am vergangenen Wochende folgende Resultate erzielt:

Moskito Top: verlieren mit 4:7 gegen die GCK Lions
Moskito A: unterliegen dem EHC Wetzikon mit 0:3
Moskito B: gewinnen gegen EIE Illnau-Effretikon mit 4:2

Mini A: Spielfrei
Mini B: gewinnen mit 5:2 gegen den EHC Dübendorf

Novizen Top: schlagen den SC Rheintal mit 6:0
Novizen A: gewinnen gegen den EHC Urdorf mit 1:0 nach Penaltyschiessen

Das vergangene Wochenende brachte den Nachwuchsteams folgende Resultate:

Moskito Top: 5:4 im Penaltyschiessen gegen den EHC Winterthur und damit endlich wieder Punkte
Moskito A: 2:18 gegen die EHC Chur Capricorns
Moskito B: 0:12 gegen den EHC Thalwil

Mini A: Spielfrei
Mini B: 4:3 gegen die GCK Lions

Novizen Top: Spielfrei
Novizen A: 2:1 gegen den EHC Lustenau und 8:4 gegen die GCK Lions

Am vergangenen Wochenende standen wieder viele Winterthurer Nachwuchs-Teams im Einsatz. Folgende Resultate wurden erzielt:

Moskito Top: 1:8 gegen die GCK Lions.
Moskito A: spielfrei
Moskito B: 2:15 gegen den EHC Schaffhausen

Mini A: spielfrei
Mini B: 1:3 gegen den EHC Thalwil

Novizen Top: 6:4 gegen den EHC Bülach
Novizen A: 7:6 gegen die Eisbären St. Gallen

Unsere Damen U18-Nati schafft mit dem zweiten Sieg gegen Japan den Ligaerhalt in der Topgruppe der besten 8 Mannschaften der Welt. Das heutige Spiel musste im Penaltyschiessen entschieden werden, nachdem am Ende der Overtime 2:2 auf der Anzeigetafel stand. Alina Müller versenkte als einzige den Penalty und Andrea Brändli wehrte alle Versuche der Japanerinnen ab, sodass man letztendich den tollen Erfolg feiern konnte. Wir gratulieren unseren Winti-Girls Alina Müller, Andrea Brändli und Steff Wetli! Spielbericht hier

Die Meisterschaften fast aller Nachwuchsteams haben nach dem Jahreswechsel wieder begonnen. Unsere Teams haben am Wochenende folgende Resultate erzielt:

Moskitos:
Leider gab es für die Top keine Punkte. Das Team verlor gegen den EHC Uzwil mit 3:13 und liegt weiterhin am Tabellenende. Auch für die Moskito A lief es nicht nach Wunsch: sie verloren gegen EHC Lustenau (A) mit 1:4 und liegen aktuell auf dem achten Tabellenrang.

Minis:
Die Mini A sind weiterhin auf Kurs und haben den SC Weinfelden mit 14:1 besiegt. Damit konnten sie wieder den zweiten Tabellenrang zurückerobern. Die Mini B spielten im Zürich Cup. Die letzten Resultate: 0:6 gegen den EHC Dübendorf und 7:4 gegen den EV Dielsdorf-Niederhasli.

Novizen:
Unsere Novizen Top verlieren das zweite Spiel in Serie gegen den EHC Dübendorf. Sie liegen damit auf dem dritten Zwischenrang in der Relegationsrunde. Der Abstand zum Strich beträgt noch 8 Punkte. Die Novizen A hingegen schlugen bereits am letzten Wochenende den EHC Lustenau mit 6:5 und liegen damit auf dem vierten Zwischenrang.

Für unser Damen-U18 Team sah gestern Nachmittag noch alles gut aus: Japan wurde mit 3:1 besiegt (2 Tore von Alina Müller) und man konnte somit 6 Punkte aus drei Spielen verbuchen. Am Abend zerstörten die Finninen jedoch alle Schweizer Hoffnungen: sie besiegten Schweden mit 3:1 und kommen damit auf das bessere Torverhältnis als die Schweizerinnen. Damit müssen unsere Girls in die Abstiegsrunde, worin sie bereits heute (18:00 Schweizer Zeit) erneut auf Japan treffen. Wir drücken die Daumen für den Ligaerhalt.

Im zweiten Spiel lief es den Schweizerinnen leider nicht mehr so gut. Mit 0:4 verlieren sie gegen Schweden. Die Entscheidung fiel bereits im 1. Drittel, in welchem unsere Girls mit 0:3 in die Pause mussten. Nun geht es am Donnerstag gegen Japan um die Viertelfinalqualifikation.

Unsere U18 Nati hat das erste Vorrundenspiel an der WM in Buffalo gegen Finnland mit 2:0 gewonnen. Dabei war Alina Müller eine der Torschützinnen. Und Andrea Brändli konnte trotz 39 Schüssen auf ihr Tor einen Shutout verzeichnen. Heute um 18:00 CH-Zeit geht es gleich weiter mit der Begegnung gegen das Team aus Schweden. HOPP SCHWIIZ! Details findest du hier (HP IIHF) oder im Spielbericht auf Sport-fan.ch

Am olympischen Eishockeyturnier der Frauen in Sotschi schoss eine junge Winterthurerin jenes Tor, das den Schweizerinnen die Bronzemedaille sicherte. Die 16-jährige Alina Müller setzt sich aber schon neue Ziele – unter anderen Olympia 2018. Den Beitrag über Alina im Landboten von heute, 03.01.15 findest du hier.

Aktuell befindet sich Alina zusammen mit den weiteren Winterthurerinnen Andrea Brändli und Stefanie Wetli in Ontario für die U18 WM-Vorbereitung, welche für das Schweizer Team am 05.01. mit der Partie gegen Finnland in Buffalo/USA beginnen wird.

Der EHC Biel Spirit gewinnt das 30. Internationale Piccoloturnier. Sie schlagen im Final die SCL Young Lions klar mit 9:1. Der EHC Winterthur schaffte es in den kleinen Final in welchem die Einheimischen dem SC Bern Future mit 2:4 unterlagen. Der 4. Platz ist die Fortführung der erfolgreichen Platzierungen der letzten Jahre. Die Details findest du hier

Biel-2014

Die Sieger des diesjährigen Piccoloturniers

Der erste Tag brachte einige knappe aber auch etliche klare Resultate. Unser Team liegt mit 3 Siegen aus 4 Spielen gut im Rennen. Morgen geht es bereits um 08.30 wieder los. Die einzelnen Resultate findet ihr hier.

Turnier-Sieg in Effretikon, unsere Bambini gewinnen das EIE Bini Turnier 2014.

Der EHC Winterthur wünscht allen seinen Mitgliedern, deren Angehörigen und Freunden ein frohes Weihnachtsfest! Merry Christmas!

Vor Weihnachten wurde auch im Nachwuchs noch Hockey gespielt. Dabei erzielten die Winterthurer folgende Resultate:

Moskito B gewinnt gegen EHC Illnau-Effretikon mit 4:1
Moskito A verliert gegen den SC Weinfelden mit 2:10
Moskito Top verliert gegen die GCK Lions mit 3:5

Mini A gewinnt gegen die Thurgau Young Lions mit 13:2
Mini B verliert im Zürich Cup gegen die ZSC Lions mit 3:4

Novizen Top verliert gegen den EHC Chur Capricorns mit 2:4

In 10 Tagen startet die 30. Ausgabe des Internationalen Piccoloturniers. Die Stars von morgen treffen sich auf Winterthurer Eis. Neben den Hockeyspielen muss auf jeden Fall auch die Abendunterhaltung in der Teuchelweiheranlage erwähnt werden. Zur Jubiläumsausgabe sind viele nationale Grössen aus der Eishockeyszene anwesend. Willkommen sind alle. Schaut rein und feiert mit.

2014 - Event-Vorschau

Weitere Infos hier

Obwohl die Ziele höher gesteckt wurden und das Team die Promotionsrunde erreichen wollte, gab man sich für den Start in die Relagationsrunde keine Blösse und besiegte den SC Rheintal mit 12:2.

Die Mini A sind weiterhin erfolgreich unterwegs: Gegen den EHC St. Moritz resultierte ein 10:5 Erfolg. Damit bleibt das Team auf dem 2. Zwischenrang in der Tabelle. Die Mini B waren nicht so erfolgreich: mit 0:6 unterlagen sie dem EV Dielsdorf-Niederhasli.

Die Moskito-Mannschaften konnten am Wochenende keine Punkte holen. Die Moski Top verloren am Samstag gegen den EHC Dübendorf mit 3:6 und gegen den EHC Uzwil mit 6:10. Damit bleibt das Team vorerst auf dem letzten Tabellenrang. Die Mosikito A haben gegen die GCK Lions mit 5:8 verloren und sind aktuell auf dem 7. Zwischenrang. Die Moskito B verloren ebenfalls: ein 1:7 gegen den EHC Bülach. Damit liegt das Team auf dem 6. Zwischenrang.

 

Wir gratulieren den Piccolo B zum zweiten Rang im heutigen Christmas Cup 2014 in Küsnacht. 

 

Die Novizen Top besiegen den EHC Dübendorf mit 4:2. Damit schliesst das Team die Tryout-Phase auf dem 3. Rang ab. Die Novizen A verlieren in Urdorf nach einem von Strafen geprägten Spiel mit 1:5. In der Tabelle kann der dritte Platz gehalten werden.

Die Mini A bleiben weiterhin siegreich. Mit einem 7:2 kehren sie aus Herisau zurück. Damit klettern sie auf den zweiten Zwischenrang in der Tabelle. Die Mini B traten im Zürich Cup gegen die GCK Lions an, verloren aber unglücklich mit 2:4.

Die Moskito A gewinnen gegen den HC Eisbären St. Gallen mit 9:3. Damit liegt das Team auf dem 5. Zwischenrang, zusammen mit 4 weiteren Teams, die alle auch 9 Punkte aufweisen.

Die Novizen Top verlieren das Spiel gegen die Rapperswil Jona Lakers und damit etwas den Anschluss an die Tabellenspitze. Das 2:4 wurde erst am Schluss Tatsache, nachdem das Spiel lange ausgeglichen war.

Die Mini A besiegen die Chur Capricorns im Spitzenspiel mit 7:2. Damit ist die Revanche auf das erste Spiel, welches die Minis mit 1:5 verloren hatten, geglückt. Gleichzeitig bleibt das Team im Rennen und die Qualifikation für die Aufstiegsrunde. Die Mini B waren leider nicht so erfolgreich: gegen den EHC Dübendorf musste man eine 4:8 Niederlage einstecken.

Die Moskito B schlagen den HC Eisbären aus St. Gallen gleich mit 23:1. Damit setzt sich das Team aus Winterthur in der Tabellenmitte auf dem fünften Zwischenrang fest. Die Moskito Top haben leider erneut verloren. Diesmal gab es ein 4:8 gegen die Rapperswil Jona Lakers. Somit schliessen sie die Quali-Runde mit einem Zähler auf dem letzten Platz ab und gehen in die Platzierungsrunde.

Diesen Samstag, 29.11.14, messen sich ab 10:15 wieder sportbegeisterte Kids an der Postfinance Trophy. 13 Teams auf drei Spielfeldern garantieren viel Spektakel. Weitere Informationen findet man hier

Die Novizen Top besiegen den EHC Bülach nach einem turbulenten Spiel mit 4:2. Sie sind damit auf dem 3. Tabellenrang und nach wie vor an der Spitze dran. Die Novizen A haben das Spitzenspiel in Chur mit 3:6 verloren. Sie liegen ebenfalls auf dem 3. Zwischenrang.

Die Mini A bleiben weiterhin im Rennen um einen Spitzenrang. Im letzten Spiel der Hinrunde schlagen sie den VEU Feldkirch mit 13:0 und stehen damit auf dem 3. Zwischenrang, punktgleich mit dem HC Prättigau-Herrschaft, die jedoch ein Spiel weniger haben. Die Mini B spielten ebenfalls gegen Österreicher, verloren jedoch knapp mit 2:3 gegen den EHC Montafon. Und im Zürich-Cup verlieren sie ebenfalls knapp mit 1:3 gegen den EHC Thalwil.

Die Moskito B gewinnen gegen den EHC Dübendorf mit 9:3. Sie liegen aktuell auf dem 6. Platz in der Tabelle. Die Moskito A verlieren gegen den EHC St. Moritz mit 4:14. Damit stehen sie auf dem 7. Zwischenrang. Und die Moskito Top verlieren gegen den SC Herisau mit 0:12. Leider liegt man hier weiterhin auf dem letzten Tabellenrang.

IMG 0527Der EHCW-Nachwuchsbereich darf erneut stolz sein: Wieder haben es 3 Spielerinnen an die Weltmeisterschaft geschafft: Andrea Brändli, Alina Müller und Stefanie Wetli heissen unsere U18 WM-Girls. Das erste Spiel in Buffalo, NY USA spielt die Schweizer Nati am 5. Januar um 16.00 gegen Finnland. Wir sind gespannt

Die Novizen A schlugen heute die Eisbären des HC St. Gallen mit 7:1. Damit konnte das Team zum Leader aufschliessen und liegt hinter dem EHC Chur Capricorns an 2. Stelle. Die Novizen Top konnten den Tabellenleader leider knapp nicht besiegen. Mit 4:5 unterliegen sie den GCK Lions. Winterthur erscheint auf dem dritten Tabellenplatz, punktgleich mit den zweitplatzierten Rapperswil Jona Lakers.

Die Mini A haben am Samstag den HC Davos mit 8:1 besiegt. Damit bleiben sie weiterhin im Rennen um einen der beiden ersten Plätze, welche für die Aufstiegsrunde notwendig sind. Die Mini B mussten am Mittwoch eine 0:6 Niederlage gegen den EHC Thalwil einstecken. Dafür lief es heute besser: der EHC Wetzikon wurde gleich mit 13:1 besiegt. Damit ist man auch hier auf dem 3. Zwischenrang klassiert.

Die Moskito A konnten gestern den EHC Wetzikon mit 5:2 besiegen und liegen in der Tabelle im Mittelfeld (6. Platz). Nicht gut lief es den Moskito Top. Am Mittwoch verlor man mit 4:7 gegen den EHC Dübendorf und heute setzte es dann eine 22:0 Kanterniederlage gegen den EHC Kloten ab. Damit liegt das Team leider nach wie vor am Tabellenende.

Die Novizen A besiegten die GCK Lions mit 7:4. Damit bleibt der EHCW in Tuchfühlung mit der Tabellenspitze auf dem 3. Zwischenrang.

Die Moskis haben am Wochenende unterschiedlich abgeschnitten: die Moskito B siegten gegen den EHC Thalwil mit 5:2. Die Moskito A dagegen verloren gegen den EHC Wallisellen mit 2:5. 

Unser Novizen Top Team ist weiter erfolgreich. Nach dem 4:2 Sieg am vergangenen Mittwoch gegen die Chur Capricorns folgte heute der Sieg gegen den SC Rheintal mit 5:1. Damit ist man weiterhin nah an der Tabellenführung dran. Nur die GCK Lions stehen mit 3 Punkten Vorsprung noch etwas besser da.

Die Moskito A siegen gegen die ZSC Lions mit 6:1 und rücken in der Tabelle vor. Umgekehrt lief es bei den Mini A: mit 8:10 mussten sie sich dem HC Prättigau-Herrschaft geschlagen geben und fielen in der Rangliste auf den 3. Platz zurück.

Die Novizen Top besiegen am Wochenende den HC Prättigau-Herrschaft mit 7:5 und sind aktuell Tabellen-Dritter. Nicht so gut lief es für die Novizen A: sie verlieren gegen das schlechter platzierte Wetzikon gleich mit 1:7, bleiben aber Tabellen-Leader.

Die Mini A gewinnen gegen den SC Weinfelden mit 10:3 und liegen aktuell auf dem zweiten Tabellenrang mit 3 Punkten Rückstand auf die Spitze.

Die Moskito Top müssen weiter unten durch. Gleich mit 2:18 gehen sie gegen die ZSC Lions unter. Auch die Moskito A verlieren: ein 2:5 ist das Resultat gegen die Chur Capricorns. Und die Moskito B verlieren mit 1:10 gegen den EHC Schaffhausen.  

Die Mini B sind erfolgreich in die Meisterschaft gestartet. Mit einem 6:0 gegen das Team aus Dielsdorf-Niederhasli holen sie die ersten 3 Punkte.

Ebenfalls 3 Punkte gab es für unsere Mini A: Gleich mit 9:1 wurden die Thurgau Young Lions besiegt. Damit ist das Team wieder auf den 3. Platz in der Tabelle vorgerückt.

Das Team unserer Moskito A verliert im Meisterschaftsspiel gegen den EHC Lustenau (A) mit 4:6.

Für unsere Novizen lief es heute gut: die Novizen Top schlagen den EHC Dübendorf mit 9:4 und sind wieder auf dem 3. Zwischenrang in der Tabelle. Und die Novizen A gewinnen gegen den EHC Urdorf mit 4:3 und führen dle laufende Tabelle an.

Unsere Moskito Top verlieren hoch mit 1:19 gegen den SC Rheintal.

Unsere Novizen Top verlieren das Duell gegen den EHC Bülach mit 3:4 nach Penaltyschiessen. Dabei lag man zu Beginn der Partie mit 2:0 in Führung, Bülach konnte aber noch im 1. Drittel ausgleichen. Danach geriet man gar 2:3 in Rückstand, konnte dann aber noch ausgleichen und in die Verlängerung gehen. Diese endete torlos, weshalb man ins Penaltyschiessen musste, welches verloren wurde. Damit liegt der EHCW in der Tabelle aktuell auf dem 5. Zwischenrang. 

Die Mini A besiegen heute zu Hause den EHC St. Moritz mit 12:4. Dabei endete das 1. Drittel mit 3:1 und St. Moritz leistete gute Gegenwehr. Da die Bündner nur mit 8 Spielern angetreten waren, liessen ihre Kräfte im Verlauf der Partie aber merklich nach. Mit dem Sieg hat sich Winterthur auf den 3. Zwischenrang zurückgearbeitet.

Unser Moskito Top Team unterliegt dem EHC Uzwil hoch mit 3:19.

Unsere Novizen A siegen in Lustenau gegen den EHC Lustenau mit 8:2 und übernehmen wieder die Tabellenspitze. 

Die Novizen Top unterliegen den Rapperswil Jona Lakers mit 4:8. Dabei konnte unser Team 2 Drittel lang absolut mithalten. Erst im Schlussdrittel setzten sich die Ostschweizer durch. 

Tuesday the 21st. Copyright EHCW 2017