55. Generalversammlung EHC Winterthur Verein

Sonntag, 10. Juni 2018

Der EHC Winterthur Verein schliesst die Saison 2017/2018 mit einem Gewinn ab.

Die Saison 2017/2018 gestaltete sich für den EHC Winterthur Verein äusserst erfolgreich. Der grösste Erfolg der Saison 2017/2018 aus sportlicher Sicht war der Aufstieg der Mini Promo in die höchste Klasse, die Mini Top. Die erste Saison unter der Kooperation mit den Young Flyers kann somit als Erfolg bezeichnet werden. Die Kooperation läuft noch mindestens bis in die Saison 2019/2020.

Auch der finanzielle Erfolg kann sich sehen lassen: Die budgetierten Einnahmen konnten deutlich übertroffen werden, die Aufwände wurden nur leicht überschritten und trotz zusätzlichem Beitrag an die EHCW Sport AG, resultierte ein Gewinn von CHF 85'600 (statt des budgetierten Gewinnes von CHF 31'000).

Dank dieses Überschusses ist der Verein seit vielen Jahren zum ersten Mal wieder schuldenfrei und verfügt über ein positives Eigenkapital. Dies nahmen die zahlreich erschienenen Clubmitglieder (80 Stimmberechtigte) mit Applaus zur Kenntnis.

Im Vorstand gab es einen Wechsel: Marketingchef Marcel Jäggi zieht sich nach neunjähriger Tätigkeit in der Clubleitung zurück, seine Verdienste wurden mit einem grossen Aplaus verdankt. Als sein Nachfolger wurde Patrick Schmid einstimmig gewählt. Ebenfalls neu in den Clubvorstand wurde Martin Bänziger gewählt, welcher als zusätzlicher Beisitzer amten wird.

Alle anderen Vorstandsmitglieder stellen sich für eine weitere einjährige Amtszeit zur Verfügung. Damit besteht die Clubleitung neu aus folgenden Mitgliedern:

Marcel Truninger, Präsident
Jürg Wuffli, Chef Nachwuchs
Christian Etter, Finanzchef
Neu Patrick Schmid, Marketing/Kommunikation/Medien
Thomas Ogi, Chef Anlässe
Ernst Zurbrügg, Aktuar
Peter Menzer, Sponsoring
Erwin Füllemann, Beisitzer
Neu Martin Bänziger, Beisitzer


Die Clubleitung

Saturday the 23rd. Copyright EHCW 2018